Einsichten ins Zylinderhaus

15. Juli 2018

Weinbau, heilklimatischer Kurort und schöne Wanderwege sind Merkmale von Bernkastel-Kues und der Umgebung. Mit Automobilen, Motorrädern oder Technik hat die Stadt bisher nicht viel zu tun gehabt. Immerhin: Im relativ nahen Wittlich baut Dunlop seit vielen Jahren Reifen, aber sonst fehlten bisher Bezüge zur Mobilität.

Blick auf die Zylinderhaus-Sammlung im Parterre: Opel, Mercedes-Benz und viel mehr.

Das änderte sich im letzten Jahr. Da eröffnete das Zylinderhaus. Hinter einer historisch anmutenden Fassade sind nun über 100 Autos, Motorräder und Transporter versammelt. Das Museum nimmt die Besucher mit auf eine Zeitreise vor allem durch die deutsche Automobilgeschichte. Auf den drei Ausstellungsebenen ist neben, zwei-, drei- und vierrädrigem Gut aus Alltagsgefährten und Meilensteinen noch viel mehr zu entdecken.

Borgward, BMW und mehr in der oberen Etage…

…aber auch seltenere Modelle sind auf dem Rundgang zu entdecken.

Überraschend tönt die Musik aus der gigantischen, belgischen Orgel, die ein ganzes Orchester vorspielt. Echt, weil historisch original hinter die Mauern des Zylinderhauses versetzt, sind die Ladenlokale, die weit mehr als nur Kulisse für die Mobile sind. Mit authentischen Inhalten bestückt sind Spielwarenladen, Dorfapotheke, Tante-Emma-Laden und Elektrogeschäft und weitere Läden. Was da alles zusammenkommt weckt mindestens genauso viele Emotionen wie die Fahrzeuge.

Die Zweiradfreunde finden ebenfalls Originales, Patiniertes und Restauriertes.

….

Auch eine Tankstelle fehlt nicht. Und Emailleschilder. Und eine schöne Inszenierung von Alltagsszenen und Schrottplatzathmosphäre. Die ausgestellten Objekte sind vor allem aus Deutschland, Ost und West, im Originalzustand oder restauriert oder in voller Patina-Pracht. Da kommt jeder Geschmack auf seine Kosten.

Gruselkabinet für Originalitätsfetischisten: Hier dürfen Klassiker verrotten.

A propos Geschmack: Wer´s mag kann die Ausstellung auch multimedial mit dem Smartphone und entsprechenden QR-Codes erleben. Wen das dann durstig oder hungrig gemacht hat, der hat es einfach: Direkt zum Zylinderhaus gehört auch eine sehr ansprechende Gastronomie mit gutem Essen, aufmerksamer Bedienung und gourmetmäßig ansprechender Auswahl. Der schnelle Durst lässt sich bei gutem Wetter auch im Biergarten stillen.

Tretauto zwischen Kleinwagen der 50er-Jahre.

Das Zylinderhaus bietet auch Platz für Tagungen und Seminare.

Das Zylinderhaus ist geöffnet von Dienstag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet 12,50 Euro, Kinder ab 6 bis 12 Jahre 9 Euro. Weitere Infos unter info (at) zylinderhaus.de oder Telefon 06531/9737776.

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste VideosMehr Videos »