TÜV SÜD präsentiert neue Oldtimer-App auf der Retro Classics

18. März 2018

Weitere Features der neuen App vom TÜV SÜD sind beispielsweise die Verwaltung fahrzeugspezifischer Daten und Dokumente, Tourentipps und ein Foto-Upload für die Fangemeinde. Die neue App steht nach der Präsentation am 22. März (17:30 Uhr) auf der Oldtimermesse Retro Classics (22. bis 25. März, Messe Stuttgart) zum kostenlosen Download bereit. Weitere Top-Themen am TÜV SÜD-Stand C34 in Halle 10: Oldtimerkauf, Restaurierung, Gutachten, H-Kennzeichen und die einzigartige Datenbank mit technischen Informationen zu beinahe allen Fahrzeugen weltweit.

Neue App für Old- und Yountimer-Fahrer: Der TÜV SÜD hält sie auf der Retro Classics in Stuttgart für Interessenten bereit. Foto: TÜV SÜD

Jeder kennt sie noch, die kleinen Pappschilder für den nächsten Service-Termin – mit einem dünnen Draht befestigt am Öleinfüllstutzen oder dem Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters. Mit der neuen App von TÜV SÜD Classic muss nun niemand mehr unter die Haube schauen und sich die Finger schmutzig machen, um alle Inspektionstermine sicher im Griff zu haben. Trägt man die Termine ein, erinnert sie an die kommenden Termine. Zudem bietet die App weitere hilfreiche Features wie Informationen rund um historische Fahrzeuge, einen Überblick über wichtige Events oder Tourentipps für die nächste Ausfahrt – inklusive Empfehlungen für die Einkehr oder Besichtigungen auf der Strecke.

Darüber hinaus bleiben Old- und Youngtimer-Begeisterte damit auch unterwegs ständig in Kontakt mit der Fan-Community: „Mit der neuen App habe ich nicht nur immer alle Termine im Griff. Die Datenbankfunktion bietet die Möglichkeit, technische Daten, Dokumente wie etwa Reparaturrechnungen und auch Fotos rund um die Uhr auch von unterwegs zu verwalten. Modell, Baujahr und Fotos kann man auf Wunsch mit anderen teilen“, sagt Lars Kammerer, Leiter Marketing bei der TÜV SÜD Auto Service GmbH.

Während der Retro Classics auf der Messe Stuttgart stehen die Spezialisten von TÜV SÜD am Stand C34 in Halle 10 Besuchern zu allen Fragen rund um Old- und Youngtimer zur Verfügung. Sie liefern technische Tipps und stehen mit Datenbanken parat, wenn es darum geht, ein altes Fahrzeug wiederaufzubauen. Die neue App wird am ersten Messetag (22. März) um 17:30 Uhr am Stand präsentiert.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste VideosMehr Videos »