Kalender 2018: Mythos Mercedes-Benz

5. November 2017

Den Mythos sehen, spüren, erleben – wie zuvor schon bei den Events, auf denen die Fahrzeuge Stars waren. Der Classic Kalender für 2018 kostet 29,90 Euro. Er kann ab sofort online im Mercedes-Benz Classic Store vorbestellt werden. Seit Oktober 2017 ist er auch im Mercedes-Benz Museumsshop erhältlich.

Ein Museum in Bewegung: Das ist jedes Event, bei dem Mercedes-Benz Classic auftritt. Zugleich erweitern die Veranstaltungen mit ihrer packenden Realität die faszinierende Dauerausstellung des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart zu mehr als 130 Jahren Geschichte und Geschichten um eine neue Dimension. Rund 1.100 Fahrzeuge umfasst die unternehmenseigene Sammlung. Mercedes-Benz Classic gibt bei rund 30 Veranstaltungen im Jahr die einzigartige Gelegenheit, ausgewählten Automobilen dieses Bestands in authentischer Kulisse ganz nahe zu kommen.

Mercedes-Benz Classic Kalender 2018, Titelmotiv: Mercedes-Benz SSK (W 06) aus dem Jahr 1928 beim Großglockner Grand Prix 2012 in Österreich. Foto: Mercedes-Benz

Der Mercedes-Benz Classic Kalender 2018 im Format 69 mal 49 Zentimeter porträtiert eindrucksvolle Szenen solcher Events der Oldtimer- und Youngtimer-Szene. In jedem Monat fährt ein anderes Fahrzeuge direkt vor die Augen des Betrachters. Enthalten sind faszinierende Veranstaltungen der internationalen Klassikerszene, an denen die Marke sich mit außergewöhnlichen Fahrzeugen aus der unternehmenseigenen Sammlung beteiligt. Aber auch selbst organisierte Events zeigt der Kalender 2018 eindrucksvoll.

Motorsportatmosphäre prägt die ersten drei Monate. Der Januar zeigt einen Mercedes-Benz SSK (W 06) aus dem Jahr 1928 (Großglockner Grand Prix), der Februar den 1,5-Liter-Rennwagen Mercedes-Benz W 165 aus dem Jahr 1939 (Goodwood Revival) und der März einen Mercedes-Benz 300 SE (W 112), wie er in den 1960er-Jahren zum Einsatz kam (ADAC Eifelrennen).

Im April geht es weiter mit einem Gruppenbild der E-Klasse auf der Einfahrbahn im Werk Sindelfingen (Classic Insight „Die Tradition der E-Klasse“). Jedes Jahr im Mai findet die Mille Miglia in Italien statt – mit dem Mercedes-Benz 300 SLR (W 196 S, 1955) auch im Classic Kalender 2018. Der AMG-Mercedes C-Klasse Rennsport-Tourenwagen der Baureihe W 202 aus dem Jahr 1994 (Mercedes-Benz Classic Trackday @ Hockenheim) macht das erste Halbjahr komplett.

Kernig wird es dann im Juli mit einem Unimog Mercedes-Benz U 1100 L (Baureihe 416, 1979, Classic Insight „70 Jahre Unimog“), bevor im August eine absolute Rarität vorfährt: ein Experimentalfahrzeug Mercedes-Benz C 111 (1970, Colorado Grand). Die Classic Days Schloss Dyck stehen mit einem Mercedes-Benz 230 SL „Pagode“ (W 113) im Mittelpunkt des Septembers.

Ein Mercedes-Simplex 60 PS aus dem Jahr 1903 (Classic Insight „Die Ära Mercedes“) steht im Oktober im Mittelpunkt. Alljährlich am ersten November-Wochenende findet der London to Brighton Veteran Car Run statt, an dem der unternehmenseigene Mercedes-Simplex 40 PS, Baujahr 1903, schon oft teilgenommen hat. Das Jahr 2018 beschließt im Dezember ein Mercedes-Benz 230 G (mit Signet „Steyr-Daimler-Puch), der für ein Fotoshooting zur G-Klasse abgelichtet wurde. Eine letzte Rarität bietet der Classic Kalender 2018 ganz am Schluss: den Mercedes-Benz 500 SL Rallye (R 107, 1981), der jedes Event, auf dem er auftaucht, ebenfalls zur großen Bühne macht.

Eine Reaktion

  1. Frauenberger November 5th, 2017 at 12:09

    Und alle mit derselben Zeit, bis auf den R107, der ein Jahr später kommt.
    Zum verschenken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste VideosMehr Videos »