Jochpass Memorial: Prominente treten zur VIP-Bergtrophy an

18. September 2017

Zahlreiche Prominente aus Sport, Politik und Showbiz zieht es am 7. Oktober ins Allgäu! Die erstmals im Rahmen des JOCHPASS MEMORIALS ausgetragene VIP-Bergtrophy lockt unter anderem Nino de Angelo, Konstantin Waigel, Irene Epple, Theo Waigel, Markus Winkelhock, Kris Nissen, Luca Stolz, Philip Ellis ins Ostrachtal. Sie alle folgen dem Ruf von SchnitzelAlm-Chef Thomas Angerer, der die Idee zu einem Kartrennen mit Benefizcharakter hatte.

„Das Allgäu mit dem Oberjochpass ist heuer zum 19. Mal die perfekte Kulisse für die traditionsreiche Klassikerveranstaltung, da möchten wir den schwächsten Mitbürgern etwas zurückgeben“, sagt der Gastronom, selbst erfolgreicher Teamchef im Nachwuchsrennsport.

Weiteres Highlight für alle Besucher und Rennfans ist die anschließende Siegerehrung auf dem Festplatz. Der bekannte TVModerator Jan Stecker wird nicht nur die Siegerehrung vornehmen, sondern auch bei der anschließenden Talkrunde dem einen oder anderen prominenten Gast interessante Anekdoten entlocken.

Mit einem Kartrennen vergnügt sich die Prominenz, der Erlös kommt guten Zwecken zuteil. Foto: Jochpass Memorial

Ausgestattet werden die Teilnehmer des Benefizrennens mit modernsten Karts vom Spezialisten X-Kart. Die mit Honda-Motoren ausgestatteten Kleinrenner leisten bis zu 9,5 PS. Für ein Startgeld in Höhe von 1000 Euro, die als Spende für den Allgäuer Verein „Mir Fir Uib“ weitergegeben werden, treten Promis wie Amateure zum Wettstreit in den Karts an. Der Erlös aus den Startgeldern kommt dem Verein Mir Fir Uib zugute. Dieser wurde von Werner Schlehuber ins Leben gerufen und sammelt Spenden zugunsten hilfebedürftiger Menschen im Allgäu. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen, welche unverschuldet in Not geraten sind, schnell und unbürokratisch zu helfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste VideosMehr Videos »