Statistik zu H-Kennzeichen

1. August 2015

Die Auswertung der Fahrzeug-Alter-Statistik des Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zeigt im Vergleich zum Vorjahr keine großen Veränderungen. Der Anteil der Oldtimer im Alter zwischen 30 und 39 Jahren ist mit ca. 40 Prozent von Gesamt konstant geblieben. Das KBA veröffentlicht jährlich die Altersstatistik aller Fahrzeuge mit H-Kennzeichen. Diese besondere Art der Registrierung ist Fahrzeugen vorbehalten, die mindestens 30 Jahre alt sind und sich im originalen, technisch einwandfreien Zustand befinden.

Microsoft Word - Oldtimer Information_Altersgruppen 2015

Zum 1. Januar 2015 waren insgesamt circa 351.000 Fahrzeuge mit H-Kennzeichen zugelassen. Bei der Gegenüberstellung der einzelnen Gruppen fällt auf, dass in den Segmenten 30 – 34 Jahre (65.118 Fzg.), 35 – 39 Jahre (72.054 Fzg.) und 40 – 44 Jahre (80.669 Fzg.) die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge mit zunehmendem Fahrzeugalter steigt. Bei der Auswertung der Zulassungszahlen von PKW älter als 30 Jahre zeigt sich eine deutlich gegenteilige Entwicklung. Hier beträgt der Anteil der Fahrzeuge mit einem Alter von 30 – 39 Jahren mehr als 50 Prozent vom gesamten Bestand. Daraus lässt sich schließen, dass viele Fahrzeugbesitzer nicht sofort mit Erreichen des für die Erlangung des H-Kennzeichens notwendigen 30-Jahre-Alters eine Zulassung als Oldtimer beantragen, sondern erst wesentlich später.

Microsoft Word - Oldtimer Information_Altersgruppen 2015

Eine Aufteilung des PKW-Fahrzeugbestands entsprechend dem Jahr der Erstzulassung zeigt deutliche Abweichungen in den Jahren 1974 – 1977 und 1980 – 1982. Die in diesen Jahren im Vergleich geringeren Fahrzeugbestände lassen sich auf die rückläufigen Zulassungszahlen als Folge der beiden Ölpreiskrisen zurückführen.

Microsoft Word - Oldtimer Information_Altersgruppen 2015

Der Fachbereich Historische Fahrzeuge des Verband der Automobilindustrie (VDA) ist eine
zentrale Servicestelle für seine Mitglieder in Sachen Oldtimer. Er wertet regelmäßig die
Statistiken des Kraftfahrt-Bundesamt aus, die als Basis für politische und wirtschaftliche
Entscheidungen rund um historische Fahrzeuge dienen sollen.

3 Reaktionen

  1. Frauenberger August 2nd, 2015 at 09:13

    Je oller desto doller.
    Man sollte aber auch keiner Statistik trauen, die man nicht selber gefälscht hat.

  2. Lars Doehmann August 3rd, 2015 at 09:47

    Im Vergleich zu früheren Statistiken zeigt sich eine konsistente Entwicklung. Der Anteil Oldtimer am Gesamtbestand ist immer noch sehr gering und dürfte weder eine Unfall- noch eine Umwelt-kritische Größe erreicht haben.

  3. Frauenberger August 3rd, 2015 at 10:34

    In der Tat liegt der Anteil der mit historischen Kennzeichen zugelassenen Fahrzeuge am Gesamtbestand aller zugelassenen Fahrzeuge (>40 Mio.) unter 1 %. Die 1% Marke könnte allerdings dann geknackt werden, wenn alle 07er Kennzeichen eingerechnet werden. Noch wahrscheinlicher ist die 1% Marke, wenn alle Fahrzeuge, die auf roter 07er Nummer zugelassen sind berücksichtigt werden, auch wenn immer nur ein Mobil gefahren werden darf. Es bleibt aber doch für die Unfall- und Umweltstatistiken in der Unschärfe, die solchen Tabellenwerken innewohnt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste VideosMehr Videos »