Oldtimer Messe Tulln in Österreich: Mehr als nur Oldtimer!

8. März 2014

Die Messe wird vielseitiger und bietet mehr als zuvor!

Welche Tipps und Tricks gibt es bei der Restaurierung eines Lastkraftwagens? In einer eigenen Sonderschau erhalten die Besucher der 26. Internationalen Oldtimer Messe Tulln Einblick in die historische Welt der Lastkraftwagen. Hier wird ein Bogen gespannt vom Beginn der Transportbranche bis zur Neuzeit.

Eine Sonderschau zeigt in diesem Jahr historische Motorräder. Der Bogen wird von den 20er bis in die 60er-Jahre gespannt. Der American Way of life mit klassischen Straßenmaschinen wie Harley-Davidson und Indian wird wieder zum Leben erweckt.

Dascha Hagl, Engelbert Baum und Manfred Hogl, die Gründer der H.B.H. Veranstaltungs-GmbH, freuen sich auf rund 30.000 Besucher aus dem In- und Ausland. Die OMT  findet am 24. und 25. Mai 2014 am Messegelände in Tulln statt.

Die Messe lebt vom Engagement und dem Ideenreichtum ihrer Aussteller. 100 Oldtimerclubs werden sich dem Wettbewerb stellen.  Von einer Fachjury wird der schönste Clubstand, das schönste Automobil oder das schönste Motorrad gekürt.

Dieser schönen Renault Torpedo zeigt sich bei der Oldtimer Messe Tulln (24. und 25. Mai) in Österreich. Foto: H.B.H. Veranstaltungen

Dieser schönen Renault Torpedo zeigt sich bei der Oldtimer Messe Tulln (24. und 25. Mai) in Österreich.
Foto: H.B.H. Veranstaltungen

Wer Teile für seine Old- oder Youngtimer sucht oder sich über diverse Spezialprodukte informieren will, hat die Möglichkeit sich an den Ständen von 800 Ausstellern aus 18 Nationen zu informieren. Natürlich können Neueinsteiger und alte Hasen auch einen Old- oder Youngtimer auf dem Messegelände kaufen. Die Messe findet in neun Hallen auf einer Gesamtfläche von 25.000 qm und im Freigelände auf 70.000 qm statt.

Besonderer Publikumsmagnet sind die Sonderschauen. 2014 sind einige Highlights geplant, unter anderem eine Ausstellung zum Thema „50 Jahre Ford Mustang“. Historische Landmaschinen und Traktoren werden in einer eigenen Halle ins rechte Licht gerückt.

Der größte Teilemarkt Österreichs lässt die Sammlerherzen höher schlagen. Profis nutzen die Gelegenheit und kommen schon um 5.00 Uhr morgens. Die Lenker stöbern nach lange verschollenen Teilen – von der Schraube über den Scheinwerfer bis zum Autoradio. Der Teilehandel bietet Zubehör für Automobile, Mopeds, Motorräder und Traktoren.

Messe-Daten:
Datum: 24. – 25. Mai 2014

Ort: A-3430 Tulln, Messegelände, Josef Reither-Straße
Öffnungszeiten: 9.00 bis 18.00 Uhr (Insider-Eintrittskarten für den Teilemarkt gibt es nur für Samstag ab 5.00 Uhr früh am Tor Ost – Preis: 14,–)

Eintritt: Erwachsene 11,– Euro; ermäßigt 9,– Euro; Kinder 4,– Euro

H.B.H. Veranstaltungs-GmbH, Rosenfeldstrasse 14, A-3430 Staasdorf/Tulln;

www.oldtimermesse.at

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste VideosMehr Videos »