Techno Classica: Mercedes zeigt 36 Rennwagen

6. März 2014

Mit der Ansammlung zeigt sich die gesamte Bandbreite der Motorsportaktivitäten des Stuttgarter Unternehmens vom ersten großen Rennen 1894 bis in die heutige Zeit – aufgeteilt in fünf Themengruppen.

Allein zum Thema Grand-Prix-Fahrzeuge fahren die Stuttgarter 13 Boliden auf, darunter mit dem Penske Mercedes PC 23 ein Indy Car. Ältester in Essen präsentierter Rennwagen ist der legendäre Mercedes 115 PS Grand-Prix-Wagen mit Vierventilmotor von 1914, eines der drei Siegerfahrzeuge des Grand Prix von Frankreich in Lyon. Dazu ist die komplette Riege der Vorkriegs-Werkswagen zu sehen, vom ersten Silberpfeil, dem W 25 von 1934, bis hin zum W 154 des Jahres 1939. Die ersten Nachkriegs-Silberpfeile von 1954/55 schmücken in zwei Versionen das Werks-Areal, ebenso wie die wichtigsten Formel-1-Renner seit dem Mercedes-Benz Comeback in die Formel 1 im Jahr 1994. Zu ihnen zählen der Weltmeisterschafts-Siegerwagen von 1998, der McLaren Mercedes MP 4/13 von Mika Häkkinen, und der Mercedes AMG F1 W04 von 2013.

Mit 36 faszinierenden Rennweagen kommt Mercedes in diesem Jahr zur Techno Clasica nach Essen. Foto: Mercedes-Benz

Mit 36 faszinierenden Rennwagen kommt Mercedes in diesem Jahr zur Techno Clasica nach Essen. Foto: Mercedes-Benz

 …

Acht faszinierende Automobile sind in der Kategorie „Renn- und Tourensportfahrzeuge“ zusammengefasst, unter ihnen Legenden wie der SSK, der Le Mans-Siegerwagen 300 SL von 1952, der 300 SEL 6.8 („Rote Sau“) und der Mercedes-Benz CLK GTR. Zum großen Mercedes-Benz Auftritt zählen daneben sechs DTM-Fahrzeuge, die fast die komplette Geschichte der Marke bei den Deutschen Tourenwagen Masters abdecken – vom 1998er 190 E 2.3-16 Gruppe A bis hin zum 2014er AMG Mercedes-Benz C-Klasse.

Bei der rustikalen Gruppe der Rallye-Fahrzeuge fallen unter den fünf Exponaten insbesondere eine 300 SE Heckflosse, der 450 SLC Rallye und ein Mercedes-Benz Unimog U 400 der Rallye Paris-Dakar auf. Auch die Garnierung der Rennwagen gerät eindrucksvoll – als „Sonderfahrzeuge“ stellt Mercedes-Benz Classic einen modernen Race Truck aus, den legendären Renntransporter „Blaues Wunder“ von 1955, einen W 25 Weltrekordwagen von 1938 und den SLS AMG F1 Safety Car.

Silberpfeile und noch mehr gibt es bei der TC in Halle 1 bei Mercedes zu sehen. Foto: Mercedes-Benz

Silberpfeile und noch mehr gibt es bei der TC in Halle 1 bei Mercedes zu sehen. Foto: Mercedes-Benz

 …

Der Mercedes-Benz Classic-Stand in Halle 1 demonstriert mit seiner Größe von 4.800 Quadratmetern, welch hohen Stellenwert die Daimler AG der Automobil-Historie als Botschafter des von Gottlieb Daimler geprägten Marken-Credos „Das Beste oder nichts“ beimisst. Als besondere Markenbotschafter präsentieren sich zudem 16 von Mercedes-Benz Classic anerkannte und unterstützte deutsche Clubs.

Gepflegte Tradition ist auch das Motto des Mercedes-Benz Classic Centers – Handel, Werkstatt und Ersatzteilversorgung – mit ebenfalls interessanten Exponaten. Und auch das ist gute Tradition des Auftritts von Mercedes-Benz Classic auf der TECHNO-CLASSICA: Einige Classic-Partner ergänzen das Stern-Areal mit interessanten Klassiker-Angeboten. Abgerundet wird der Mercedes-Benz Auftritt mit der Präsentation einer Auswahl an Young Classics mit dem Stern. Neu in diesem Jahr: Mercedes-Benz Markenbotschafter, wie etwa der Ex-Formel-1-Fahrer und Le-Mans-Gewinner Jochen Mass, bieten den Besuchern moderierte Standrundgänge während der Messelaufzeit an.

Folgende Mercedes-Benz-Exponate sind auf der TECHNO-CLASSICA 2014 in Essen zu sehen:

Mercedes 115 PS Grand Prix Wagen

Mercedes-Benz W 25

Mercedes-Benz W 125

Mercedes-Benz W 154

Mercedes-Benz W 165

Mercedes-Benz W 196 R „Monoposto“

Mercedes-Benz W 196 R „Stromlinie“

Penske Mercedes PC 23

McLaren Mercedes MP4/12

McLaren Mercedes MP4/13

McLaren Mercedes MP4/23

Mercedes AMG F1 W03

Mercedes AMG F1 W04

Mercedes Simplex

Mercedes-Benz SSK

Mercedes-Benz 300 SL (W 194)

Mercedes-Benz 300 SLR

Mercedes-Benz 300 SEL 6.8 (Rote Sau)

Sauber Mercedes C9

Mercedes-Benz CLK GTR

Mercedes-Benz SLS GT3

Mercedes-Benz 190E 2.3-16V Gruppe A – 1988 (Roland Asch)

AMG Mercedes-Benz C-Klasse – 1994 (Klaus Ludwig)

Mercedes-Benz CLK DTM Rennsporttourenwagen – 2001 (Bernd Schneider)

AMG Mercedes-Benz C-Klasse – 2005 (Gary Paffett)

AMG Mercedes-Benz C-Klasse – 2010 (Paul di Resta)

AMG Mercedes-Benz C-Klasse – 2014

Mercedes-Benz 300 SE

Mercedes-Benz 280 E

Mercedes-Benz 450 SLC

Mercedes-Benz 280 GE Paris-Dakar

Mercedes-Benz Unimog U400 Paris-Dakar

Mercedes-Benz Race Truck

Mercedes-Benz Renntransporter „Blaues Wunder“

Mercedes-Benz W 25 Rekordwagen

Mercedes-Benz SLS AMG – Official F1 Safety Car

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste VideosMehr Videos »