Neuer Besucherrekord in Bremen bei der Classic Motorshow

5. Februar 2014

Über 45000 Besucher zählte die Messe Bremen am vergangenen Wochenende (31. Januar bis 2. Februar 2014) im Rahmen der zwölften Bremen Classic Motorshow. Rund 600 Aussteller aus zwölf Nationen boten in den sieben Hallen der Messe Bremen plus einer neuen, mobilen Halle 8 Ersatzteile, Autos, Motorräder und Automobilia aus dem Oldtimerbereich an. Die besonderen Hingucker waren die vier Sonderschauen zum Thema Wirtschaftswunderzeit.

Ruhe vor dem Besucheransturm: Zur BCM 2014 kamen über 45 000 Interessierte. Eine von vier Sonderschauen thematisierte das Wirtschaftswunder.

Ruhe vor dem Besucheransturm: Zur BCM 2014 kamen über 45 000 Interessierte. Eine von vier Sonderschauen thematisierte das automobile Wirtschaftswunder.

„Ein Plus von über zehn Prozent sind ein großartiger Erfolg – im vergangenen Jahr hatten wir 40.377 Besucher“, sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der veranstaltenden Messe Bremen. Den größten Zuwachs verzeichnet die Oldtimermesse bei Besuchern aus dem Ausland – außerdem gibt es immer mehr Menschen, die mehr als 300 Kilometer Anfahrt haben, so das Ergebnis der Befragung, die regelmäßig durchgeführt wird. „Rund 14,3 Prozent unserer neuen Besucher kamen aus dem Ausland, bevorzugt aus den skandinavischen Ländern und den Benelux-Staaten“, so Schneider. 15,4 Prozent der Erstbesucher gaben an, mehr als 300 Kilometer zurückgelegt zu haben, um dabei zu sein.

Die nächste Bremen Classic Motorshow findet von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Februar 2015 in der Messe Bremen statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste VideosMehr Videos »