21. InterClassics & TobMobiel im Januar 2014

5. September 2013

Noch 133 Tage: Vom 17. bis 19. Januar 2014 findet zum 21. Mal die InterClassics & TopMobiel im MECC Maastricht statt. An diesen Tagen machen sich etwa 25.000 begeisterte Oldtimerliebhaber aus dem In- und Ausland auf den Weg nach Maastricht. Und der Weg lohnt sich auf jeden Fall wie in den vergangenen Jahren!

Auf einer Fläche von etwa 33.000 m², was einen absoluten Rekord in der Geschichte der Messe darstellt, können Sie auf der ICTM wieder einmal die schönsten Klassiker, den grundüberholten Markt für Ersatzteile und Zubehör sowie das ganze Drumherum genießen.

Darüber hinaus wird das renommierte britische Auktionshaus Coys of Kensington, das auf historische Automobile spezialisiert ist, mit einem gut 1.000 m² großen Pavillon auf der ICTM 2014 vertreten sein. Dort werden am letzten Messetag etwa 60 klassische Automobile versteigert, die Sie während der Messe im Pavillon von Coys of Kensington bewundern können.

Maastricht jaarbeeld_ICTM_2014_groot-..

Außerdem sind die folgenden Messethemen ein absolutes Muss für alle Fans und Profis:

100 Jahre Maserati
Das 1914 von den sechs Maserati-Brüdern gegründete Unternehmen hat sich zu einer Ikone der Autowelt entwickelt, die für Geschwindigkeit und Eleganz steht. Der erste Rennwagen aus eigener Produktion, der Tipo 26, wurde bei der Targa Florio (auf Sizilien) mit Alfieri Maserati am Steuer präsentiert, einem der Maserati-Brüder, der dieses Rennen auch prompt gewinnen konnte. Auf dieses erste Rennen sollten noch viele weitere folgen.

Showpavillon: Mustang Big Screen Heroes
Der Mustang ist eines der auffälligsten Modelle, die Ford je hergestellt hat. Das erste Exemplar stammt aus dem Jahr 1964. Sein sportliches Aussehen machte den Mustang zu einem echten Filmheld, der zum ersten Mal im James-Bond-Klassiker Goldfinger (1964) auf der Leinwand zu sehen war. Es sollten noch viele weitere Filmauftritte folgen.

Showpavillon: Pre War Race Legends
Das allererste Autorennen fand 1887 statt, der erste Grand Prix 1906. Schon zu Beginn der Automobilgeschichte ging es vor allem um Geschwindigkeit. 1909 durchbrach der Blitzen-Benz die Geschwindigkeitsgrenze von 200 km/h. Fahrer waren der Mechanik zu diesem Zeitpunkt in jeder Hinsicht untergeordnet. Im Showpavillon Pre War Race Legends werden neben Vorkriegswagen die berühmten Rekordjäger von damals präsentiert – die Großväter der Formel 1!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: -1 (from 1 vote)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste VideosMehr Videos »