2. Bodensee-Klassik mit VW-Beteiligung

26. April 2013

Wunderschöne Pisten in beschaulicher Landschaft im Dreiländereck Deutschland, Schweiz, Österreich – die Bodensee-Klassik verspricht wieder ein voller Erfolg zu werden. Rund 160 klassische Automobile gehen auf Tour. Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge sind mit vier automobilen Legenden dabei.

Die von der Fachzeitschrift Auto Bild Klassik im Vorjahr ins Leben gerufene Oldtimerrallye katapultierte sich vom Start weg in die Oberliga der Klassikszene. Zwischen dem 2. und 4. Mai 2013 werden 550 Kilometer absolviert. Sorgsam ausgeklügelte Wertungsprüfungen sorgen am Ende für eine faire Platzierung der Teilnehmer. Reisen statt rasen ist das Motto der Bodensee-Klassik, die auf verschlungenen Wegen abseits der großen Magistralen die Gegend am östlichen Ende des Bodensees erkundet.

Bodensee-Klassik 2013: Volkswagen startet mit vier Fahrzeugen. Foto: Volkswagen

Bodensee-Klassik 2013: Volkswagen startet mit vier Fahrzeugen. Foto: Volkswagen

Aus Wolfsburg und Hannover kommen ein Käfer 1303 „Gelbschwarzer Renner“, ein Scirocco I in der seltenen Sonderausführung „SL“ sowie zwei T2 Bullis, die sich mit Fahrzeugen von über 20 anderen Automobil-marken messen werden. Neben rallyeerprobten Mitarbeitern der beiden Rollenden Museen von Volkswagen sind Gäste aus China mit an Bord, die sich vom Charme der Süd-Tour einfangen lassen wollen.

Start zur ersten Etappe Bregenz-Vaduz ist am Donnerstag, 2. Mai, ab 14 Uhr. Anderntags geht es auf die zweite Etappe, die von Bregenz aus durch Oberschwaben führt. In Wangen im Allgäu, in Wolfegg mit seinem berühmten Automuseum und in Friedrichshafen ist wieder Volksfest-stimmung angesagt. Und am dritten Tag, Samstag, 4. Mai, rollt der Tross in den Osten, ins Allgäu bis nach Füssen. Zielempfang in Bregenz wird ab 16 Uhr sein.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste VideosMehr Videos »